Bis zum dritten Kampftag konnten sich die Männer vom JC Godshorn auf den 5. Platz vorkämpfen. Doch der musste nun, am 4. Kampftag im kleinen Finale gegen den sechsten und siebenten Platz verteidigt werden. Doch leider war die Mannschaft diesmal nicht so stark aufgestellt, wie beim Heimkampftag und so blieben schon 2 Gewichtsklassen (-100 und +100 kg) unbesetzt.

Mit einem 0:2 Rückstand in eine Begegnung zu gehen ist nicht gerade motivierend, dennoch gaben alle Anwesenden ihr Bestes. Aber es reichte leider nicht ganz. Gegen Sulingen konnten David Deibel, Cedric Huber und Jannik Dahlke siegen und einen Endstand von 3:4 erzielen, gegen Hannover Süd reichte es nur für ein 2:5 mit Siegen von Cedric und Jannik.

Doch allen ist klar, wenn die Mannschaft komplett aufgestellt ist, wie beim Highlight des letzten Kampftages in eigener Halle, ist eine klare Position im Mittelfeld der Tabelle möglich. Dies ist auch das erklärte Ziel für die nächste Saison.

Back to Top