Um 15:00 Uhr eröffnete Bürgermeister Mirko Heuer das 2. inklusive Sportfest, für das er auch sehr gerne die
Schirmherrschaft übernommen hatte.

Organisatorin Luisa Haller, von der Lebenshilfe Langenhagen-Wedemark, hatte mit ihrem fleißigen Team
alles perfekt vorbereitet und sogar das richtigeWetter für das größtenteils im Freien stattgefundene
inklusive Sportfest besorgt. Es folgten drei sehr unterhaltsame Stunden, die alle anwesenden Vereine mit
großem Engagement sehr kurzweilig gestalteten. Dazu trug auch der Judo-Club Godshorn bei und gab allen,
die es mal versuchen wollten, die Möglichkeit Judo auszuprobieren.
Trainer Marco Goldenstein, selbst erblindet, versprühte viel gute Laune und ließ sich bereitwillig von Jung und Alt
auf die Matte werfen. Auch der gehandicapte Judoka und G-Judo Landesmeister Dandy Lotholz,
brachte bereitwillig jenen, die es wollten, erste Judoschritte bei.
Unterstützung gaben Sandrin Huber, Angelika Goldenstein und Wilfried Kolloch.
Es war ein gelungener Nachmittag für alle Beteiligten und der Judo-Club bedankt sich sehr herzlich für die
Einladung zu diesem Sportfest. Wer nicht dabei sein konnte hat natürlich jederzeit beim Vereinstraining
die Möglichkeit Judo einmal auszuprobieren.

Informationen gibt es per Mail an info@jcgodshorn.de

 

 

  • 20220506_151528
  • 20220506_154245
  • 20220506_160108
  • 20220506_175547
  • 20220506_180035
Back to Top