Nach langer Coronapause starten nun auch wieder die Wettkämpfe auf den Judomatten.

In diesem Jahr findet die Bezirksliga als Mannschafts-Pokalturnier statt, bei dem mit einem Mix-Team,
bestehend aus 6 Männern und 2 Frauen, gekämpft wird. Neben 5 weiteren Mannschaften ist der
Judo-Club Godshorn natürlich auch mit dabei. Der erste Kampftag fand am 07.05. in Linden statt.
Der Judo-Club hatte, mit dem TuS Sulingen und dem JC Hannover-Süd, 2 Begegnungen auszutragen.
Gegen die Sulinger gelang ein Unentschieden, wobei Dennis Wichmann (73 kg), Asa Wendt (-63 kg),
Jannik Dahlke (-90 kg) und Damian Vogt (-100 kg) die Punkte für Godshorn holten.
Die mitgereisten Fans bekamen eine spannende Begegnung zu sehen, bei der Dennis Wichmann seinen
ersten Sieg in einem Mannschaftskampf feiern konnte. Dem an diesem Tag ungeschlagen gebliebenen
Tabellenführer aus Hannover, hatten die Godshorner dann allerdings weniger entgegen zu setzen.
Den Ehrenpunkt für den Judo-Club, zum 1:7, konnte Cedric Huber nach wenigen Sekunden mit einer
sehenswerten Wurftechnik einfahren. Für Sandrin Huber war dies dennoch ein besonderer Tag.
Immerhin stand sie Seite an Seite mit ihrem Sohn auf der Matte. Für Sandrin, aber auch für Sina von Salzen
war dieser Tag die Feuertaufe, wobei sie zwar sehr stark kämpften, den erfahrenen Wettkämpferinnen aus
Sulingen und Hannover aber noch unterlegen waren.
In der Tabelle stehen die Godshorner jetzt auf dem vorletzten Platz, haben aber (wie auch der Tabellenletzte),
eine Begegnung weniger auf dem Konto.
Am 26.06.2022 findet der 2. Kampftag in der Godshorner Sporthalle im Rährweg statt.
Dann trägt der Judo-Club Godshorn 3 Begegnungen aus.
Zuschauer sind natürlich sehr willkommen.
Die Kämpfe beginnen um 11:00 Uhr.

Wer möchte, hat natürlich jederzeit beim Vereinstraining die Möglichkeit Judo einmal auszuprobieren.
Informationen gibt es per Mail an info@jcgodshorn.de



Back to Top