Lockdown-Training!

Liebe Judoka,
aufgrund der derzeitigen Entwicklungen wurde der
Trainingsbetrieb vor Ort ab sofort und bis auf Weiteres eingestellt.
Eure Trainer- /innen arbeiten an Trainingsplänen für
zu Hause, damit ihr gut versorgt seid...

Darüber hinaus findet ihr hier ab sofort
Videos mit Trainingsmöglichkeiten vom DJB.

Bleibt gesund und bis bald,


"SEID JUDO - BLEIBT JUDO!"

euer JCG
01.11.2020

 

Made with Padlet

 

Hallo Freunde des Judo - Sports,
hier ein Video von euren Trainer-/innen zum nach- und mitmachen!
 

 

Weitere / Bisherige Infos zur Corona Krise

Den Erlassen der Bundes- und der Landesregierung zur Corona-Krise folgend, mussten wir den Trainingsbetrieb einstellen. Zudem mussten wir deshalb auch unsere Jahreshauptversammlung absagen. Der gesamte Vorstand arbeitet ehrenamtlich in der bisherigen Besetzung bis zum Zeitpunkt einer möglichen Durchführung dieser sehr wichtigen sowie rechtspflichtigen Mitgliederversammlung weiter.

Wann wir als Verein wieder sportlich im Training und auf Wettkämpfen aktiv werden können ist derzeit noch ohne konkreten Ausblick. Ab Mitte Mai erfolgen hoffentlich Lockerungen auch im Sportbetrieb. Der DJB selbst hat aufgrund der Corona-Krise alle Veranstaltungen bis Ende August dieses Jahres abgesagt.

Selbstverständlich beobachten wir die derzeitigen Entwicklungen sehr genau und hoffen auf Signale des Landessportbundes Niedersachsen, des DJB und des NJV.

Den Appell des DJB „SEID JUDO – BLEIBT JUDO!machen wir uns an dieser Stelle zu eigen.

Bitte informiert Euch auf der Homepage von DJB sowie des NJV über vielfältige und kreative Online-Trainingsangebote bzw. Trainingspläne. Diese Angebote kann jeder Judoka kostenfrei nutzen!

Sowie ein Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb möglich ist informieren wir Euch rechtzeitig mittels eines Infobriefes. Derzeit erarbeitet unser Trainerteam hierzu judospezifische Planungen sowie Übergangs-Regeln, um einen an die Situation angepassten Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb darzustellen.

Natürlich ist uns bewusst, dass wir mit den Vereinsbeiträgen derzeit von Euch Zahlungen entgegennehmen, ohne das gewohnte Trainings- und Wettkampfangebot bieten zu können. Wir bitten um Eure Unterstützung und Euer Vertrauen, auf das wir gerade in dieser nie dagewesenen Krise angewiesen sind!

Selbstverständlich werden wir zu diesem Thema im Rahmen der stattfindenden Jahreshauptversammlung gesondert berichten.

Haltet uns bitte weiterhin die Treue. Nur gemeinsam können wir diese sehr herausfordernde Zeit meistern.

Wir wünschen Euch alle Gute, bleibt gesund und freut Euch bitte mit uns auf ein Wiedersehen beim Training, der Jahreshauptversammlung und weiteren Vereinsaktionen.

Godshorn 19.04.2020
Euer Gesamtvorstand

 

Am 16.03.19 fuhr der JC Godshorn mit sieben hochmotivierten Kämpfern nach Garbsen zum Budokwai Pokalturnier.

 

Den Start machte Zoe Gradtke als einziges Mädchen in der U12 in der GK bis 41,9 kg. Sie gewann beide Kämpfe vorzeitig und sehr deutlich. Somit errang Zoe den 1. Platz!

Danach kämpfte Antoni Serif in der männlichen U15 bis 44,9 kg. Er hatte leider einen nicht so guten Tag erwischt und konnte nach dem ersten verlorenen Kampf nicht richtig ins Turnier finden. Wichtig ist jedoch, dass Antoni Kampferfahrung gewonnen hat.

In der männlichen U12 waren wir mit den meisten Startern vertreten. Den Anfang machte Lum Serif (-37,8 kg). Nach einem verlorenen und drei gewonnenen Kämpfen konnte er sich stolz die Silbermedaille umhängen lassen.

Valentin Frost (-39,6 kg) war in Topform und konnte alle Gegner in seiner Gewichtsklasse mit schönem Judo besiegen. Sein Ergebnis war somit eine glänzende Goldmedaille.

Zarko Tepavac (-41,6 kg) siegte zweimal, musste sich aber auch zweimal geschlagen geben. Dennoch kann er sehr zufrieden mit seiner Leistung sein und durfte zudem die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen.

Thorge Wichmann (-27,7 kg) war ebenfalls sehr gut im Turnier und ließ seinen Gegner keine andere Möglichkeit als eine Niederlage. Sowohl seine Stand- als auch seine Bodentechniken sind beachtlich gut gelungen und verhalfen uns zu einer weiteren Goldmedaille an diesem Tag.

Baldur Wichmann (-21,4 kg), der jüngste Starter an diesem Tag des JC Godshorn, hatte leider nur einen Gegner in seiner Gewichtsklasse. Mit ein paar sehr schönen Würfen hatte Baldur den Kampf schnell für sich entschieden und konnte sich genau wie sein Bruder die Goldmedaille umhängen lassen.

Die Trainer sind sowohl mit der Bilanz von 4 Goldmedaillen, 1 Silbermedaille, 1 Bronzemedaille und einem 5. Platz, als auch mit den gezeigten Leistungen der vorgenannten Teilnehmer sehr zufrieden.

Kämpfer Budokwai

Baldur Zoe  Serif

Back to Top